500 Euro für Noah

13. Februar 2020

Die Mitarbeitervertretung des Klinikum Mittelmosel überreichte eine Spende an das Nikolaus Team Bremm.

Im vergangenen Dezember freuten sich die Mitarbeiter des Klinikums über frische Waffeln und über die Preise bei der Weihnachtsfeier-Tombola – jetzt freute sich das Nikolaus Team Bremm über den Erlös, der auf diese Weise zusammenkam. Die Mitarbeitervertretung des Klinikum Mittelmosel überreichte die Spende in Höhe von 500 Euro stellvertretend an Dieter Treis.

Das Nikolaus Team setzt sich für Kinder mit Handicap aus der Region ein und sammelt jedes Jahr Spenden für ein bestimmtes Kind. In diesem Jahr ist es der 4-jährige Noah aus Hauroth. Er ist mit einem Bauchwanddefekt zur Welt gekommen und kann lebenswichtige Nährstoffe nicht selbstständig speichern. Darum muss er 16 Stunden am Tag über einen Katheter in der Herzvene künstlich ernährt werden. „Die Mitarbeitervertretung freut sich besonders, mit diesem Betrag ein klein wenig zur Hilfe für Noah beitragen zu können“, betont MAV-Vorsitzender Markus Lütz.