Benefizkonzert in Briedel erbringt 1.200 € für die Zeller Palliativstation

15. Dezember 2017

Zell. Klinikum Mittelmosel freut sich über Unterstützung bei Versorgung schwerstkranker Patienten

Am Samstag 21. Oktober, erfreute das Jugendkonzert der Pfarreiengemeinschaft Zeller-Hamm, das in Zusammenarbeit mit den engagierten örtlichen Jugendclubs durchgeführt worden war, zahlreiche Zuhörer. Organisiert wurde dieses mittlerweile zweite Benefizkonzert dieser Art von Gemeindereferent Ivo Ivanovic.  Neben guter musikalischer Unterhaltung war auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt.


Jetzt sorgte die Veranstaltung zum zweiten Mal für Freude, als eine Spende in Höhe von EUR 1.200,00 an die Palliativstation des Klinikums Mittelmosel übergeben wurde. Über den gleichen Betrag als Konzerterlös erfreut sich auch der „Ideen-Treff“ in Zell.


Mit solchen Spenden wird die Behandlung von schwerstkranken Patienten auf der Palliativstation optimiert. Beispielsweise wird die Gemeinschaftsküche, die Patienten und Angehörigen für Gespräche und Geselligkeiten zur Verfügung steht, komplettiert.


BUZ:
Spende erfreut beide Seiten: Dr. Monika Mainberger (Mitte) Leitende Oberärztin der Palliativstation des Klinikums Mittelmosel, nimmt stellvertretend die Spende aus dem Erlös eines Benefizkonzert der Jugendclubs der Pfarreiengemeinschaft Zeller-Hamm entgegen.
(von rechts): Gemeindereferent Ivo Ivanovic, Christian Simon, Dr. Monika Mainberger, Aline Barzen (hinten), Carolyn Lawen, Robin Petry