„Back to the roots“ – Zurück zu den Wurzeln

03. April 2017

Zell. Bereits seine Schulzeit verbrachte Dr. Christian Drathen in Bullay und Wittlich, und somit ist ihm die Mosel-Region bestens bekannt.

Nach absolviertem Medizinstudium an der Universität Mainz war er zunächst in Bad Kreuznach als Chirurg tätig, genoss unter Prof. Dr. med. Klementicz und Prof. Dr. med. Müller-Schimpfle die Weiterbildung zum Facharzt diagnostische Radiologie, erwarb zusätzlich die Fachkunde für Nuklearmedizin sowie die Spezifizierung Interventionsradiologie und wurde schließlich nach oberärztlicher Tätigkeit bis 2008 leitender Oberarzt am Klinikum Frankfurt Höchst. Ab April 2011 leitete er als Chefarzt die Radiologie des Marienhaus Klinikum Eifel mit drei Standorten in Bitburg, Gerolstein und Neuerburg. Oktober 2014 folgte Dr. Drathen dem Ruf in die Schweiz in leitender Position für zweieinhalb Jahre am Kantonspital Solothurn. 

Ab April 2017 entwickelt der 49-Jährige und 3-fache Familienvater im Medizinischen Versorgungszentrum Mittelmosel als neuer Leiter die diagnostische Radiologie weiter. 

Besondere Schwerpunkte von Dr. med. Drathen sind in der Bildgebung die Schnittbildverfahren (CT und MRT) sowie die minimalinvasiven diagnostischen und therapeutischen Techniken. 

Erst jüngst wurde im MVZ ein Computertomograph der neuesten Bauart installiert, welcher die 24-Std-Versorgung der Bevölkerung der Region in höchster Bildqualität ermöglicht.

„Die Hauptaufgabe im Bereich des MVZ Mittelmosel wird es sein, die Gesundheitsversorgung in der radiologischen Diagnostik weiter zu digitalisieren und die Vorzüge der minimalinvasiven Diagnostik und Therapie am Standort zu erweitern“, so Dr. med. Drathen.

Die bildgestützten minimalinvasiven Verfahren der Radiologie ermöglichen eine für den Patienten schonende Therapie mit geringem Komplikationsrisiko sowie teilweise sogar die Möglichkeit ambulanter Durchführung. Ein längerer Krankenhausaufenthalt wird damit vermieden. 

Dr. Drathens Spektrum beinhaltet unter anderem die CT-gesteuerte Schmerztherapie, Drainagen, Knochen- und Weichteilbiopsien (Gewebeentnahme) in allen Regionen, angiographische Gefäßinterventionen, (Chemo-) Embolisationen von Blutungen und Tumoren sowie Vertebro- und Kyphoplastien bildgestützt.

Bild: Dr. Christian Drathen, neuer Leitender Radiologe auf dem Barl, Facharzt für diagnostische und interventionelle Radiologie